MOEBIUS, DIE LUST, DAS MESSER

  • Film DVD
  • ohne Sprache
    88 Min.
    677099 DE
  • Film BLU-RAY
  • ohne Sprache
    92 Min.
    777099 DE

    Originaltitel: Moebius
    Filmlänge: 82 Min. ohne Abspann
    Regie: Kim Ki-duk
    Musik: Park In-young
    Darsteller: Jo Jae-hyeon, Lee Eun-woo, Seo Young-ju
    Korea 2013

    MOEBIUS, DIE LUST, DAS MESSER

    Aus Ärger darüber, daß ihr Mann eine Affäre mit einer jungen Ladenverkäuferin hat, schleicht sich die betrogene Ehefrau mit dem Messer ins Schlafzimmer, um dem untreuen Gatten seine Männlichkeit abzuschneiden. Der kann sich des tückischen Angriffs erwehren. Darauf begibt sich die akffektierte Furie in das Zimmer des Sohns und trennt dem Jungen im Schlaf seinen Penis ab und verschlingt das blutige Stück rohen Fleisches.
    Der verstümmelte Teenager sucht ein Verhältnis mit der Liebhaberin des Vaters, während er bei seinen Mitschülern zum Gespött und Prügelknaben wird. Eine andere Schläger-Gang kommt ihm vor dem Laden gegen die Peiniger zu Hilfe. Danach verüben die Kerle gegen die Verkäuferin eine Gruppenvergewaltigung.
    Vater und Sohn suchen nach Wegen, ohne Genitalien einen Orgarmus zu bekommen. Sie versuchen am Körper Lustgefühle zu erzeugen, indem sie sich Schmerzen zufügen. Endlich stößt der Vater im Internet auf einen Fall einer erfolgreichen Penistransplantation. Er beschließt, für seinen Sohn ein Opfer zu bringen...

    Der etwas andere Film über das männliche Geschlechtsteil ist wahrlich der kränkste Film der letzten Jahre. Mit der für Europäer schwer begreiflichen rohen Gewaltorgie des ostasiatischen Kinos inszeniert Kim Ki-duk die schmerzhafte Selbstzerstörung einer Familie. Ohne Dialoge, nur mit Musik, Geräusch und Geschrei, wird in den Bildern eine Geschichte von diabolischer Besessenheit skizziert. Die Schauspieler vollbringen bei dem ekstatischen Blutrausch eine bemerkenswerte Leistung, allen voran der junge Seo Young-ju.
    Die Rollenverteilung der Familienmitglieder untereinander verändert sich durch die Chirurgie. Das Messer eröffnet den Beteiligten eine neue Dimension von Lust. Die radikale Abkehr von der Zivilisation wird zum Kunstwerk. Verstehen muß man das nicht. Mehr allerdings als der weit verbreitete Splatterkram der Horrorszene gibt "Moebius" dem Zuschauer über die Motive und Triebe der Akteure zu rätseln auf. (Pino DiNocchio)



    677099 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Musik und Geräusche
    Untertitel: keine
    Länge: 88 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover


    777099 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Musik und Geräusche
    Untertitel: keine
    Länge: 92 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover


    ©   2013 / 2014 by TAMINGO Media Publishing