SCHELLEN-URSLI

  • Film DVD
  • schweizerdeutsch
    100 Min.
    ohne deutsche Untertitel
    677414 CH
  • Film DVD
  • deutsch + schweizerdeutsch
    100 Min.
    677419 DE
  • Film BLU-RAY
  • schweizerdeutsch
    104 Min.
    ohne deutsche Untertitel
    777414 CH

    Originaltitel: Schellen-Ursli
    Filmlänge: BD 100 Min. ohne Abspann
    Regie: Xavier Koller
    Musik:  
    Darsteller: Jonas Hartmann, Marcus Signer, Tonia Maria Zindel, Julia Jeker, Martin Rapold, Laurin Michael, Leonardo Nigro, Andrea Zogg, Sarah Sophia Meyer, Herbert Leiser, Peter Jecklin, Rene Schnoz
    Schweiz 2015

    SCHELLEN-URSLI

    Den ganzen Sommer hat Uorsin auf der Alp die Geisen gehütet. In den Wäldern und Wiesen des malerischen Engadin ist dem Bauernbub jeder Winkel vertraut. Über die Tiere weiß er alles. Sogar mit dem Wolf kann der Junge sprechen. Seine ganze Freude ist das Geislein Zilla, bei dessen Geburt er ganz allein geholfen hat. Große Bewunderung bringt dem naturverbundenen Uorsin das gleichaltrige kluge Mädchen Sereina von der Nachbarfamilie entgegen.
    Mit den ersten Schneeflocken ziehen die Bauernfamilien mitsamt Vieh von den Sommerhäusern hinab ins Dorf. Uorsins Familie ereilt ein Unglück. Der Wagen stürzt vom schmalen Felsenpfad in die Schlucht. Die ganze Käseproduktion des Jahres ist verloren. Im Winter weiß der Vater kaum noch, wie er Frau, Kind und Tiere ernähren soll. In der Not muß er schweren Herzens sogar Uorsins heißgeliebte Geis fortgeben. Der boshafte Sohn des reichen Krämers verlangt das Tier zu besitzen, nur um Uorsin zu demütigen. Weil der schäbige Bengel seinem Vater droht, ein Geheimnis zu verraten, muß dieser ihm beim Schuldeneintreiben den Wunsch nach der Geis Zilla erfüllen.
    Die aufgeweckte Sereina verfolgt unterdessen im Dorf die Spur eines unlauteren Käsegeschäfts, welches eine rätselhafte Verbindung zwischen Uorsins Vater, dem Pfarrer und dem Krämer aufweist.
    Zum Trost will der Schmied Uorsin für das traditionelle Chalandamarz Fest am Frühlingsanfang die größte Glocke anfertigen. Bei dem Umzug treiben die Jungen mit den Glocken lautstark den Winter aus. Als kurz davor Zilla verschwindet, erpreßt Krämersohn Roman seinen Vater, ihm die für Uorsin geschmiedete Glocke zu kaufen. Für Uorsin bleibt nur das kleinste Glöckchen übrig. Als "Schellen-Ursli" verspotten ihn die anderen Kinder. Die einzige noch größere Kuhglocke hängt droben auf der noch zugeschneiten Alp in der Sommerhütte der Familie, wo sie dem Glauben nach das Tal allzeit vor Lawinen beschützt. Am Vorabend des Frühlingsfests faßt Uorsin einen gefährlichen Plan...

    Ein unwiderstehlich sympathischer Lockenkopf spielt den unerschrockenen Burschen. Der "Schellen-Ursli" ist eines der schönsten Schweizer Kinderbücher. Für die prächtige Kinoverfilmung wurde die Geschichte von Uorsin und der Glocke mit weiteren Handlungssträngen ausgeschmückt und über fast einen Jahreszyklus ausgedehnt. Es entstand ein liebevolles Heimatabenteuer mit einem Hauch von Krimi. Soziale Verwerfungen erschüttern die Dorfgemeinschaft. Wenn einer aus der Not der anderen sein Kapital schlägt, dann ereilt ihn früher oder später die Strafe. Denn die wichtigste Funktion der Frömmigkeit ist es, die Balance in einer Gemeinde zu erhalten, wo letztendlich jeder auf den anderen angewiesen ist. Zeitlich um die Jahrhundertwende angesiedelt, erzählt der Film vom traditionellen Leben der Menschen in den Alpen. Mit Wehmut wird man beim nächsten Käseeinkauf vor der faden Industrieware am Supermarktregal stehen und sich einen nach alter Handwerkskunst hergestellten Alpkäse erträumen. Sinnliche Bilder und Klänge voller Schweizer Ur-Romantik aus Graubünden, wo die ursprüngliche rätoromanische Sprache auch in der in neuerer Zeit dominant gewordenen deutschschweizer Mundart noch ihre Akzente setzt. Der Dialekt ist für den Film wie eine zusätzliche Dimension. Trotz reichhaltiger Naturvorlage kam man bei Bauten und Landschaften nicht ohne CGI-Trickaufnahmen aus. Den imposanten visuellen Gesamteindruck schmälert das nicht. Durch digitale Effekte gewinnt der Film in rasanten Actionszenen noch an Spannung. Ein mitreißendes Abenteuer mit Bodenhaftung ist für Groß und Klein garantiert. (Pino DiNocchio)



    677414 CH
    Tonspur: Schweizerdeutsch / Französisch / Italienisch
    Untertitel: F
    Länge: 100 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Making of, Behind the scenes, Musikvideos, VFX-Dokumentationen


    677419 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Schweizerdeutsch
    Untertitel: D
    Länge: 100 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Wendecover


    777414 CH
    Tonspur: Schweizerdeutsch / Französisch / Italienisch
    Untertitel: F
    Länge: 104 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Making of, Behind the scenes, Musikvideos, VFX-Dokumentationen


    ©   2016 by TAMINGO Media Publishing