DIE BAUMHAUSKÖNIGE

  • Film DVD
  • deutsch + niederländisch
    88 Min.
    677929 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + niederländisch
    91 Min.
    777929 DE

    Originaltitel: Bouwdorp
    Filmlänge: BD 86 Min. ohne Abspann
    Regie: Margien Rogaar
    Musik:  
    Darsteller: Kees Nieuwerf, Julian Ras, Bart Reuten, Nijs Vermin, Yuri van Dam, Noah de Nooij, Amy Kitchiner
    Niederlande 2014

    DIE BAUMHAUSKÖNIGE - Bouwdorp

    Das Baucamp ist die alljährliche Ferienattraktion für Kinder, die nicht mit ihren Familien verreisen. Zum letzten Mal wollen die Freunde Bas und Ziggy in diesem Sommer beim Wettbewerb um den Bau der höchsten Holzhütte gemeinsam antreten. Denn nach den Ferien werden die beiden Jungen auf verschiedene weiterführende Schulen gehen.
    Bas ist niedergeschlagen, weil er es nicht wie sein schlauer Freund Ziggy auf das Gymnasium geschafft hat. Resigniert wendet sich Bas schon mal vorsorglich den Jungs aus seiner zukünftigen Klasse zu. Die sind im Baudorf das Team "FC Cola". Bas können sie als Verstärkung gut brauchen. Ziggy wird übel verspottet und ausgeschlossen. Und das von seinem besten Freund! Ihm bleibt jetzt nur, widerwillig das Team seines kleinen Bruders Flin zu unterstützen, was ziemlich uncool ist. Die Rivalität zwischen den beiden Teams wird gnadenlos ausgetragen, bis ein schlimmer Zwischenfall alle zur Besinnung bringt.

    Helikoptermütter bekämen im niederländische "Baudorf" einen Nervenzusammenbruch. Ohne jede Sicherheitsvorkehrung wachsen die aus Latten und Brettern zusammengenagelten Buden der Kinder in schwindelerregende Höhe. Baumhäuser werden hier nicht gebaut. Mit der blödsinnigen Titelgebung führt der deutsche Filmverleih nur das Publikum in die Irre. Die Holztürme gleichen eher einem Fort im Wilden Westen.
    So eskaliert der Konkurrenzkampf der Teams von Bas und Ziggy bis zum Krieg. Beiden Jungen ist leicht anzumerken, daß sie über die verfahrene Situation todunglücklich sind. Ziggy ist ratlos, er versteht einfach nicht, wieso sich sein bester Freund so schäbig verhält. Ein Stück weit durchschaut er allerdings, daß Bas fest unter dem Einfluß seiner neuen Kumpels steht und sich nicht traut, sich von deren Gemeinheiten zu distanzieren. Die jungen Darsteller überzeugen mit lebhaftem Spiel in ihren trotzigen Rollen. Besonders Julian Ras hat den permanent übellaunigen Blick von Bas meisterhaft drauf. Am Meisten ist Bas wütend auf sich selbst, weil er nicht so ein helles Köpfchen wie Ziggy ist. Der Film erklärt auf verblüffend einfache Weise Grundmotive aus der Kinderpsychologie. (Pino DiNocchio)



    677929 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Niederländisch
    Untertitel: D
    Länge: 88 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover


    777929 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Niederländisch
    Untertitel: D
    Länge: 91 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover


    ©   2016 by TAMINGO Media Publishing