OWENS ERSTE LIEBE

  • Film DVD
  • englisch
    92 Min.
    deutsche Untertitel
    678778 DE

    Originaltitel: Unconditional
    Filmlänge: 90 Min. ohne Abspann
    Regie: Bryn Higgins
    Musik: John Lunn
    Darsteller: Harry McEntire, Madelaine Clark, Christian Cooke, Melanie Hill, Christine Anderson, Steven Hillman, James Bolam, Alex Hall
    Großbritannien 2012

    OWENS ERSTE LIEBE - Unconditional

    Die Zwillinge Kristen und Owen pflegen zuhause ihre kranke Mutter. Ein Leben wie andere Gleichaltrige kennen die zwei Teenager kaum. Das ändert sich an dem Tag, an dem der smarte Kreditverkäufer Liam an der Wohnungstür steht. Kristen hatte bei der Bank ein Darlehen beantragt, sie braucht Geld für die Renovierung der Wohnung. Der unrasierte Kerl mit der Pomadenfrisur und dem lässigen Anzug läßt Kristens Augen aufblitzen. Das bemerkt ihr Bruder sofort.
    Um so überraschter ist Owen, daß Liam ihn auf einen Drink in den Pub einlädt. Der Abend dauert länger als gedacht. Liam steckt den Jungen für einen Trip durch das Nachtleben der Stadt in Frauenkleider. Owen faßt es als Spaß auf, der Wodka lockert die Stimmung und löst die Hemmungen. Für Owen ist das bizarre Spiel eine willkommene Chance, endlich mal rauszukommen aus der Wohnung der Mutter, aus der als Gefängnis empfundenen Enge.
    Beim nächsten Treffen gibt Liam dem neuen Freund unmißverständlich zu erkennen, das es keine Wodkalaune gewesen war. Er kann Owen nur in Mädchenkleidern lieben. Zu spät merkt der unerfahrene Teenager, auf was für ein gefährliches Spiel er sich eingelassen hat. Kein Zurück scheint es mehr zu geben, als Liam seine neue "Freundin" mit dem Namen Kristen bei seinen homophoben Eltern vorstellt...

    Frisch und spritzig beginnt Owens Abenteuer als Mädchen verkleidet. Noch glaubt er sich in der amüsanten Rolle, Liam mit seiner Schwester verkuppeln zu sollen. Mit Liams ersten Annäherungen erwacht in dem Jungen plötzlich der Wunsch nach Sex mit diesem Mann. Ganz einfach, als sei es schon immer so gewesen. Liam bremst das Tempo, macht es mit dem Gag, den zarten Jüngling im Fummel laufen zu lassen, noch spannender.
    Owens Liebe trifft auf ein unerwartetes Hindernis. Liam verlangt von ihm, daß er Kristens Identität annimmt. Er soll aussehen wie seine Schwester, er soll ihren Namen tragen. Nur so will Liam ihn an seiner Seite haben. Das Spiel wird zum Zwang, und Liam wird immer besessener davon, aus dem Jungen äußerlich und dem Schein nach ein Mädchen zu machen.
    Mit Owens Aufbruch in ein eigenes Leben kollabiert zugleich seine ganze bisherige ruhige Welt. Die labile Mutter landet nach einem Zusammenbruch im Krankenhaus, die Zwillingsschwester ist nach der Entdeckung von Owens heimlichem Rollenspiel tief gekränkt. Owens einziger Fluchtpunkt ist ein Psychopath, der ihn mit seinen gnadenlosen Bedingungen an die Kette legt und ihn erpreßt. Alles gerät außer Kontrolle. Die Gewalt eskaliert. Owen kann nicht mehr lange warten, um sich aus dem Würgegriff seines vermeintlichen Liebhabers zu befreien. Wo Liebe in krankhaften Wahn umschlägt, ist der Psychodoktor angesagt.
    Das äußerst stürmische Erwachsenwerden wird unter der Regie von Bryn Higgins durch die Wahl der geographischen Umgebung unterstrichen. Die rauhe Küste vor der nordenglischen Stadt Newcastle wird für den jugendlichen Owen zu dem Ort, wo er nach den verstörenden Ereignissen zu sich selbst findet. Wind und Wasser reinigen seine Seele von der Irrfahrt. Neopsychedelischer Noise aus klirrenden E-Gitarren und elektronischen Blubbersounds intensivieren den rauschhaften Bildertrip. Ein Traum wird zum Alptraum. Ein Junge wird zum Opfer der obsessiven Neigung eines Erwachsenen.
    Schauspieler Harry McEntire verwandelt sich mit dem Schminkkasten nicht nur mühelos in ein Mädchen, aus dessen dunkel umrandeten Augen die Angst spricht, er kann sich auch um fünf Jahre verjüngen, um das Aussehen eines etwa 16jährigen Teenagers anzunehmen. (Pino DiNocchio)



    678778 DE
    Tonspur: Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 92 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras:  
    - minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt


    ©   2013 by TAMINGO Media Publishing