DAS GEHEIMNIS DER GEISTER VON CRAGGYFORD

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    90 Min.
    679849 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    94 Min.
    779849 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: The Great Ghost Rescue
    Filmlänge: DVD 84 Min. ohne Abspann
    Regie: Yann Samuell
    Musik:  
    Darsteller: Toby Hall, Kevin McKidd, Emma Fielding, Georgia Groome, Steven MacKintosh, Christian Contreras, Bill Ward, Otto Farrant, Ross McCormack, Niamh Webb, Bob Goody
    Großbritannien 2011

    DAS GEHEIMNIS DER GEISTER VON CRAGGYFORD
    The Great Ghost Rescue

    Seit Jahrhunderten hausen ehemalige Bewohner von Schloß Craggyford als Geister in den alten Gemäuern. Im Jahr 1919 kommt ein weiterer Geist dazu. Zu dieser Zeit ist in Craggyford ein Waisenhaus für Knaben untergebracht. Der 13jährige Humphrey stürzt beim übermütigen Gespensterspielen vom Dach zu Tode. Sein Freund Barnabus bleibt geschockt zurück. Der junge Geist Humphrey wird von der Familie Craggyford adoptiert. So findet doch immerhin sein Dasein als Waise ein glückliches Ende. Die Kinder allerdings berichten von Geistern, die im Schloß spuken. Der Anstaltsleiter ruft einen Geisterjäger herbei. Der weiß aber nur eine wenig praktikable Lösung: Man müsse das Haus abreißen, dann würden die Geister entschwinden.
    Bis es dazu kommt, verstreicht ein weiteres knappes Jahrhundert. Craggyford muß einer Neubausiedlung des Multiunternehmers Brad Newman weichen. zusammen mit anderen aus ihren Häusern vertriebenen Geistern aus verschiedenen Zeitepochen, darunter eine römische Legion, ziehen die Craggyfords nach London, um bei der Regierung zu protestieren. Schließlich sind Geister auch Leute, die ein Recht auf ein Zuhause haben.
    Mr. Newman als Vertrauter des Premierministers zeigt sich plötzlich generös. Er möchte die Verständigung zwischen den Geistern und den Lebenden fördern. Er macht die Craggyfords bekannt mit der Familie Burnley. Tatsächlich beweist sich, was Humphrey schon immer für möglich gehalten hatte: Geister können von den Lebenden gesehen werden, sie können sich unterhalten. Und sie können miteinander Spaß haben; die Teenies jedenfalls. Beim Shoppen in London mit seinem neuen lebenden Freund Dan entgeht Humphrey nur knapp dem Geisterjäger, der seinen Geisterbruder George einsaugt. Mr. Newman will die Geister schützen. Deshalb stellt er allen obdachlos gewordenen Geistern die Ruine von Castle Wolf zur Verfügung. Dort stößt Humphrey auf ein fürchterliches Geheimnis. Die Geister sind in eine teuflische Falle geraten, welche zurückführt in Humphreys Kindheit...

    Die Craggyfords sind ein schräger, vulgärer Haufen, doch man hat nicht viel mehr daraus gemacht als eine recht alberne Geisterkomödie im Stil der "Addams Family". Im letzten Drittel schwenkt der Film kurzzeitig um in einen bedrohlichen Scifi-Thriller. Der Wechsel hält nicht lange vor, dann dominiert wieder der Klamauk. Ein echter Kinderfilm ist das trotz der jungen Hauptfigur nicht, dazu herrscht zu viel erwachsener Witz vor.
    Beste Textstelle ist die, wo Teenager Dan Burnley seinem neuen, im Jahr 1919 verstorbenen Kameraden aus der Geisterwelt seine Spielsachen zeigt.
    Dan: "This is my Wii."
    Humphrey: "What's a Wii? Is it like a woo?"
    Dan: "I don't know. What's a woo?"
    Anschauen sollte man den Film nur im Originalton, denn bei der deutschen Synchronisation wurden den Jungen Humphrey und Dan allzu frühreife männliche Stimmfarben aufgesetzt. Das ist besonders ungeschickt für Ross McCormack, der Darsteller von Dan, der mit seiner Stimme schon in mehreren Musical Produktionen auf der Bühne und vor der Kamera stand. Toby Hall als bleichhäutiger Geist Humphrey ist der liebenswürdige kleine Held des Gruselkabinetts. (Pino DiNocchio)



    679849 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: keine
    Länge: 90 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover


    779849 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: keine
    Länge: 94 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover


    ©   2013 by TAMINGO Media Publishing