MY BOY JACK

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    94 Min.
    680019 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    94 Min.
    680017 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: My Boy Jack
    Regie: Brian Kirk
    Musik:  
    Darsteller: Daniel Radcliffe, David Haig, Kim Cattrall, Carey Mulligan, Nick Dunning, Richard Dormer, Rúaidhrí Conroy, Peter O'Meara, Peter Hanly, Julian Wadham, Robby Kay, Bill Milner
    Großbritannien 2007

    MY BOY JACK

    Seine Romane und Kurzgeschichten machten Rudyard Kipling zu einem der populärsten Schriftsteller seiner Zeit. Aufgewachsen in der biritischen Kolonie Indien, lebt Kipling nach der Übersiedlung nach England mit seiner Familie 1914 in einem herrschaftlichen Landsitz. In London verkehrt der Literaturnobelpreisträger in höchsten Regierungs- und Militärkreisen. Mit flammenden Reden und Zeitungskolumnen beschwört der bekannte Schriftsteller im Dienste der königlichen Regierung den heraufziehenden Kriegsausbruch. Er hetzt gegen das hochgerüstete Deutsche Kaiserreich und schürt Ängste vor einer Invasion Großbritanniens. Jeder Brite müsse seine Söhne jetzt zur Armee schicken, verlangt Kipling. Er selbst setzt alles daran, seinen erst 17jährigen Sohn John, genannt Jack, für das Vaterland in den Krieg zu entsenden. Wegen seiner starken Kurzsichtigkeit wird Jack jedoch bei der Marine als untauglich zurückgewiesen. Rudyard Kipling ist empört. Er macht seinen ganzen Einfluß geltend, um Jack trotz der Sehschwäche wenigstens einen Platz beim Heer zu verschaffen.
    Den martialischen Nationalpatriotismus seines Vaters teilt Jack nicht. Der Junge geht nur zum Militär, um den Enge des Elternhauses und dem unerträglichen Erwartungsdruck seines Vaters zu entfliehen. Während der Grundausbildung dient sich Jack schnell vom Kadetten zum Leutnant hoch. Er wird selbst Ausbilder für die neu einrückenden Freiwilligen. Dann bricht seine Truppe auf in den Kampfeinsatz nach Frankreich. Die Meldungen von den Schlachtfeldern sind vernichtend. Die Briten erleiden verheerende Verluste. Jack gilt als vermißt. Entsetzen macht sich bei Familie Kipling breit. Fieberhaft suchen sie nach einem Lebenszeichen...

    Es ist die persönliche Tragödie eines Mannes, der trotz seiner weltläufigen Bildung nicht erkannte, daß er seinen eigenen Sohn in den Tod schickte. Jenseits seiner wunderbaren Abenteuerromane verstieg sich Rudyard Kipling in imperialistischen Thesen. Als glühender Verfechter des britischen Kolonialreichs war er von der Überlegenheit der britischen Nation überzeugt. Der Film zeigt, wie Kipling den Generälen im Kriegsministerium bei der Formulierung der Propagandaverlautbarungen behilflich ist. Mit aller Macht drängt er darauf, in Gestalt seines an die Front geschickten Sohnes seinen Beitrag für das Land zu leisten. Erst als Jack nicht zurückkehrt, öffnen sich Rudyard Kipling langsam die Augen, und er beginnt seinen fatalen Fehler zu begreifen. (Pino DiNocchio)



    680019 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 94 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Interview with Daniel Radcliffe, David Haig and Kim Cattrall; Deleted Scenes


    680017 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 94 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Interview with Daniel Radcliffe, David Haig and Kim Cattrall; Deleted Scenes


    ©   2008 / 2012 by TAMINGO Media Publishing