NANNY DIARIES

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    101 Min.
    681317 CH
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    101 Min.
    681319 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    104 Min.
    781319 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Nanny Diaries
    Regie: Shari Springer Berman, Robert Pulcini
    Musik:  
    Darsteller: Scarlett Johansson, Nicholas Reese Art, Laura Linney, Paul Giamatti, Donna Murphy, Alicia Keys, Chris Evans
    USA 2006

    NANNY DIARIES

    Auf der Suche nach der genauen Sorte von reicher Karrierefrau, die sie in Zukunft einmal sein will, erforscht Ethnologie-Studentin Annie in einem Feldversuch das Kindererziehungsverhalten des Volksstamms der Upper East Side von Manhattan.
    Bei einer Zufallsbegegnung mit einem Knirps im Park wird Annie für eine Nanny gehalten. Und schon hat sie eine Anstellung bei der mondänen Mrs. X, die sich als Dame der High Society mit ihren zahlreichen Aktivitäten nicht selbst als Mutter für ihr Söhnchen betätigen kann. Annie checkt also in den luxuriösen Haushalt der Familie X ein. Sie bekommt als Bedienstete die kleine Kammer hinter der Waschküche der riesigen, verschwenderisch eingerichteten Stadtwohnung. Als Nanny wird sie sich gänzlich um das Wohl des kleinen Vorschülers Grayer kümmern. Alles ist minutiös von Mrs. X geregelt. Sicherheit, Ernährung, Kultur, vorschulische Bildung - der Sprößling soll auf die optimale Karriere vorbereitet werden.
    Grayer ist ein durchtriebenes Ungeheuer, das schon am laufenden Band Kindermädchen verschlissen hat. Irgendwie gelingt es Annie nach den ersten Horrortagen den Satansbraten zu bändigen. Es geschieht sogar, daß der Kleine die neue Nanny gern hat. Es macht die Arbeit für sie etwas erträglicher, daß sie mit dem Kind gut auskommt. Den Streß des Jobs löst das nicht, denn der kommt eigentlich von der Chefin. Die exzentrische und zugleich wegen ihrer Ehekrise gefrustete Mrs. X hetzt die Nanny pausenlos mit ihren Ansprüchen und Terminen. Annies Privatleben geht völlig den Bach runter. Annie weiß, daß sie die Reißleine ziehen muß; nicht zuletzt weil sie sich in den charmanten Wohnungsnachbarn Hayden verguckt hat, der ihr hartnäckig nachstellt. Doch sie schafft es nicht, sich von dem kleinen Grayer zu trennen...

    Auch wenn es hier als selbstironische Komödie angelegt ist, Völkerkunde ist in der Tat bei vielen US-amerikanischen Filmen das zutreffende Fach für die Rezeption. Allzu fremdartig muten die Lebensgewohnheiten dieser Nation dem normal zivilisierten Eu ropäer an.
    Annies Sinnsuche führt sie in genau jenes Milieu, zu dem sie in ihren Träumen gehören möchte, nur um zum Glück herauszufinden, daß dies alles eine böse Illusion ist. Die reiche Mrs. X ist die bedauernswerteste Person von New York. Ihr vieles Geld und ihre soziale Reputation machen sie nicht glücklich. Ihr untreuer Gatte raubt ihr den letzten Rest Selbstachtung. Annie ist immerhin klug genug, das alles zu durchschauen. Sie beendet das Experiment mit einem Knall, damit Mrs. X endlich ein Licht aufgeht. Der kleine Grayer zahlt den bittersten Preis für die Versagergeneration, zu der seine Eltern gehören. Trotz aller Komik steckt schon auch ein bißchen Wahrheit in den "Nanny Diaries" aus der Upper East Side Society und vergleichbarer Communities in den Vereinigten Staaten. Viel heiße Luft, viele Seifenblasen - ein Lebensstil, der so überdreht ist, daß es schon tragisch wird. Um das zu erfahren, braucht es allerdings so einen Film nicht. (Skip Martin)



    681317 CH
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 101 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Making of, Interviews, deleted Scenes, alternatives Ende, Outtakes


    681319 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 101 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Making of, Interviews, deleted Scenes, alternatives Ende, Outtakes


    781319 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 104 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Wendecover, Making of, Interviews, deleted Scenes, alternatives Ende, Outtakes


    ©   2009 / 2013 by TAMINGO Media Publishing