DER GEKÖPFTE HAHN

  • Film DVD
  • deutsch
    90 Min.
    682851 DE

    Originaltitel: Der geköpfte Hahn
    Regie: Radu Gabrea, Marijan Vajda
    Musik:  
    Darsteller: David Zimmerschmied, Alicja Bachleda, Axel Moustache, Ioana Iacob, Werner Prinz, Ági Margittay, Florian Brückner, Victoria Cocias, Oliver Stritzel, Marion Mitterhammer
    Deutschland / Österreich / Rumänien / Ungarn 2006

    DER GEKÖPFTE HAHN

    In Rumänien übernehmen 1940 nach der Flucht des Königs die Faschisten die Regierung und verbünden sich mit dem Nazi-Regime des Deutschen Reichs. Die deutschstämmige Bevölkerung in Siebenbürgen sympathisiert mit Hitler. Unter den Jugendlichen bilden sich uniformierte Gruppen nach dem Vorbild der HJ. Die Jungs praktizieren im Gelände Kampfspiele und radikalisieren und militarisieren sich zunehmend. Der Faschismus hält schleichend, aber nicht unübersehbar Einzug in den Alltag, vor allem bei der Jugend.
    Auch der Schüler Felix Goldschmidt aus einer wohlhabenden Familie von Siebenbürger Sachsen läßt sich von der NS-Ideologie fanatisieren. Felix wird Gruppenführer. Zusammen mit seinem besten Freund und Blutsbruder Hans, der sich jetzt Hans-Adolf nennt, ereifert er sich in der Betonung des Deutschtums der Siebenbürger. Die Halbstarken brennen darauf, in den Krieg zu ziehen.
    Felix gerät nun unter Druck, weil er mit einem jüdischen Mädchen zusammen ist. Giselas Familie muß vor der einsetzenden Judenverfolgung untertauchen. Felix ist ständigen Anfeindungen seiner Kameraden ausgesetzt, weil er weiter zu seiner Freundin hält. Die Freundschaft mit Hans zerbricht. Hans übernimmt die Führerschaft der lokalen Jugendtruppe.
    Im Sommer 1944 ist Felix mit Alfa Sigrid zusammen, der Tochter des aristokratischen Gutsbesitzers, die vormals die Freundin von Hans gewesen war. Zum Exitusfest, der traditionellen Feier zum seinem Schulabschluß, hat Felix Verwandte und Freunde um sich versammelt. Es kommt zum Eklat, weil er auch die als Jüdin geächtete Gisela eingeladen hat. Während die Gäste heftig streiten, ereignet sich im Land eine schicksalhafte Wendung. Durch die sowjetische Offensive wird das faschistische Regime gestürzt, Rumänien wechselt die Seiten und paktiert mit der Sowjetunion gegen Deutschland. Plötzlich sind die Siedlungen der Deutschen in Siebenbürgen Ziele von Luftangriffen...

    Ein geköpfter Hahn bringt Unglück, der Kopf des Hahns hingegen bringt Glück - so besagt es der Brauch bei den Siebenbürger Sachsen. 800 Jahre hatten die aus deutschen Ländern eingewanderten Siedler in Transsylvanien gelebt. Der Ausgang des Zweiten Weltkriegs wurde für die deutsche Volksgruppe in Rumänien zum Fanal. Unter der sowjetisch dominierten kommunistischen Diktatur wurden die Deutschen enteignet, unterdrückt und diskriminiert; Tausende wurden als Zwangsarbeiter in Sowjetgebiete verschleppt. In großen Auswanderungswellen verließen bis Ende des Jahrhunderts fast alle deutschstämmigen Bewohner Rumänien.
    Diesen Untergang der traditionsbewußten, fast museumsartig bewahrten deutschen Kultur und Lebensweise konnten die von Hitler begeisterten Jugendlichen seinerzeit nicht ahnen. Einzelne Weitsichtige wie Felix' Vater, der sich den faschistischen und antijüdischen Umtrieben widersetzt und auf ein baldiges Ende dieses furchtbaren Spuks hofft, wurden von der Wucht der Geschichte übergangen.
    Der Film begleitet nach einigen Kindheitsbildern aus dem Jahr 1934, als die Welt in Siebenbürgen noch in Ordnung war, den Jugendlichen Felix Goldschmidt über die Jahre 1940 bis 1944. Dabei ist er durchgehend mit demselben Schauspieler besetzt, sodaß der Junge über einen Zeitraum von 4 Jahren nicht wächst. Beim Schulabschluß soll der schon wie ein junger Erwachsener aussehende Felix 16 sein, und genauso groß und kräftig sehen er und seine Kameraden schon in den Szenen vier Jahre vorher aus, wo sie die Jungs als dann rechnerisch 12jährige darstellen sollen. Komisch, was sich manche Filmemacher so denken. (Pino DiNocchio)


    682851 DE
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 90 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Dokumentation über Siebenbürgen
    - minus Aufbewahrungsbox: Mediabook mit großflächigem BRD-Zensuraufdruck auf der Vorderseite


    ©   2009 by TAMINGO Media Publishing