PERCY JACKSON - DIEBE IM OLYMP

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    114 Min.
    685337 IT
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    114 Min.
    685331 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    119 Min.
    785337 IT
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    119 Min.
    785335 FR

    Originaltitel: Percy Jackson & The Olympians - The Lightning Thief
    Filmlänge: DVD 107 Min. ohne Abspann
    Regie: Chris Columbus
    Musik: Christophe Beck
    Darsteller: Logan Lerman, Brandon T. Jackson, Alexandra Daddario, Jake Abel, Sean Bean, Pierce Brosnan, Kevin McKidd, Uma Thurman, Steve Coogan, Rosario Dawson
    USA / Kanada 2010

    PERCY JACKSON - DIEBE IM OLYMP
    Percy Jackson & The Olympians - The Lightning Thief

    Im Olymp, der sich in der Neuzeit auf dem Dach des Empire State Building befindet, stellen die Götter mit Zorn das Verschwinden der Blitze fest. Zeus verdächtigt den Sohn seines Bruders Poseidon, die Blitze gestohlen zu haben. Er stellt ein Ultimatum, der Dieb möge ihm den Herrscherblitz bis zur Sommersonnenwende zurückbringen. das sind noch genau 14 Tage.
    Unten auf der Erde in New York kämpft der 16jährige Percy Jackson mit den ganz normalen Problemen eines Teenagers. Percy ist ein Träumer. Er leidet zudem unter Legasthenie und ADHS, beides macht ihn in der Schule nicht gerade zum Klassenbesten. Zuhause muß er den schmierigen, versoffenen Stiefvater Gabe ertragen, der nichts arbeitet, dafür um so mehr herumkommandiert und sich bedienen läßt.
    Beim Schulausflug ins Museum für antike Geschichte geschieht etwas total Verrücktes. Percys Lehrer und auch sein bester Kumpel Grover enttarnen sich als Gestalten aus der griechischen Götterwelt. Percy erfährt, daß er selbst ein Halbgott ist. Er ist ein Sohn von Meeresgott Poseidon! Grover ist ein junger Satyr, halb Mensch und halb Ziegenbock, dessen Aufgabe es ist, Percy zu beschützen.
    Die beiden müssen nach ihrer Entdeckung fliehen. Sie landen in einer Spezialschule für Halbgötter an einem versteckten Ort in New Jersey. Dort wird Percy in antiker Kampfkunst ausgebildet. Dabei verknallt er sich in Halbgöttin Annabeth, eine Tochter der Athene.
    Hades, der Gott der Unterwelt, hat bei der Flucht Percys Mutter entführt. Als Lösepreis verlangt er von dem Jungen, ihm den Herrscherblitz zu bringen. Den hat Percy aber nicht, weil er gar nicht der Dieb ist. Trotzdem steigt er zusammen mit Grover und Annabeth hinab in die Unterwelt, um seine Mutter zu retten...

    In Anlehnung an eine Romanvorlage haben die Produzenten in Hollywood einen auf ganzer Linie enttäuschenden Film zusammengestöpselt. Im Buch ist Percy ein 12jähriger Junge. Man hatte wohl keine Lust auf Dreharbeiten mit Kindern, deshalb ließ man den Protagonisten Percy ein paar Jahre altern und machte ihn zu einem Jugendlichen. Mit Jungschauspieler Logan Lerman ist die Rolle immerhin gut besetzt. Grover und Annabeth werden von Mittzwanzigern dargestellt. Welches Zielpublikum Fox mit dieser Konstellation anvisiert, bleibt ihr Geheimnis. Diese Literaturzerfledderung ist allenfalls ein Produkt für die Lady Gaga Generation.
    Der New Yorker Teenager Percy findet sich plötzlich in einer Welt antiker Krieger wieder, wo alle wie er mit verschiedenen halbgöttlichen Kräften ausgestattet sind. Bei dem Film hat man den Eindruck, der Schüler mit der Extraportion Fantasie würde in einem seiner Computerspiele hängenbleiben. Die Darsteller flattern vor der Greenscreen durch eine getrickste Welt aus Effekten, die allesamt zu billig aussehen.
    Regisseur Chris Columbus hatte mit den zwei ersten "Harry Potter" Filmen fulminante Fantasywerke geschaffen. Seine "Percy Jackson" Umsetzung auf dem Niveau eines Disney TV-Films ist einfach peinlich.
    Daß die Landkarte für den Weg zur Hölle die Umrisse der Vereinigten Staaten hat, ist der beste Gag im ganzen Film. Die Mission führt die drei Helden auf dem Weg zum Hades quer durch die Staaten, über Las Vegas bis ans Ziel: Hollywood. Diese Hölle wird mit treffenden Worten beschrieben: "Die Müllhalde des menschlichen Elends. Verlorene Hoffnungen und Träume. Wünsche, die nie in Erfüllung gehen. Alles Leben endet in Kummer und Tragödie."
    (Pino DiNocchio)


    685337 IT
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Italienisch
    Untertitel: D, E, I, TUR
    Länge: 114 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: 7 nicht verwendete Szenen; Game "Geheimnisse der Götter"; Das Halbgötter-Quiz: Entdecke deine Fähigkeiten


    685331 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Italienisch
    Untertitel: D, E, I, TUR
    Länge: 114 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: 7 nicht verwendete Szenen; Game "Geheimnisse der Götter"; Das Halbgötter-Quiz: Entdecke deine Fähigkeiten


    785337 IT
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch / Italienisch / Polnisch / Tschechisch
    Untertitel: D, E + 10 weitere
    Länge: 119 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: 7 nicht verwendete Szenen; Game "Geheimnisse der Götter"; Das Halbgötter-Quiz: Entdecke deine Fähigkeiten


    785335 FR
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch / Italienisch / Polnisch / Tschechisch
    Untertitel: D, E + 10 weitere
    Länge: 119 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: 7 nicht verwendete Szenen; Game "Geheimnisse der Götter"; Das Halbgötter-Quiz: Entdecke deine Fähigkeiten


    ©   2010 by TAMINGO Media Publishing