DIE CHRONIKEN VON NARNIA - Die Reise auf der Morgenröte (2010)

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    107 Min.
    688009 CHnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    107 Min.
    688001 DE

    Originaltitel: The Chronicles of Narnia: The Voyage of the Dawn Treader
    Regie: Michael Apted
    Musik:  
    Darsteller: Skandar Keynes, Georgie Henley, Will Poulter, Ben Barnes
    USA 2010

    DIE CHRONIKEN VON NARNIA - Die Reise auf der Morgenröte (2010)
    The Chronicles of Narnia: The Voyage of the Dawn Treader (2010)

    Die jüngeren Geschwister Edmund und Lucy Pevensie müssen im Haus ihres Onkels die Gesellschaft des ätzenden Cousins Eustace Scrubb ertragen, während der ältere Bruder Peter auswärts studiert und die große Schwester Susan mit dem Vater in Amerika weilt.
    Durch ein Gemälde mit einem Schiff werden Edmund und Lucy abermals nach Narnia gezogen. Zu ihrem Leidwesen ist auch Eustace dabei. Alle drei finden sich auf dem Schiff "Dawn Treader" wieder, welches von ihrem alten Freund und jetzt König Caspian geführt wird. An Bord ist auch die tapfere Kampfmaus Reepicheep.
    Es beginnt eine Reise mit vielen gefährlichen Abenteuern durch finstere Welten voller Zauberei und Magie. Das Schiff fährt auf dem Ozean von Insel zu Insel auf der Suche nach dem blauen Stern. An ihrem Ziel, der Grenze zu Aslans Reich, müssen die Freunde entscheiden, ob sie für immer in dessen Welt des Jenseits eintreten oder zurückkehren und ihre Bestimmung in ihrer eigenen Welt erfüllen.

    In diesem Kapitel sind nur Edmund und Lucy dabei, sie sind größer geworden und fühlen sich jetzt reif, die Verantwortung ihrer älteren Geschwister zu übernehmen. Als neue Figur tritt der neumalkluge Cousin Eustace hinzu, der sich trotz seines großen Wissensschatzes infantil anstellt. Er lernt am meisten auf dieser Reise.
    Die teilweise unschönen Geschöpfe aus dem Computer und die lächerlich wirkenden Massenszenen bei den Kriegsschlachten bleiben dem Publikum in diesem Teil der Neuproduktion der "Chroniken von Narnia" erspart. Das Schiff und die Inseln geben recht solide gemachte Kulissen für einen packenden Fantasy-Film her. Unsichtbare einbeinige Hüpfgnome, ein verwunschener Zauberer, ein magischer Goldwasserbrunnen, ein Drache und ein Meeresungeheuer - alles routiniert visualisiert.
    Diskussionswürdig ist das Ende der Erzählung: Interpretiert man in C. S. Lewis' Narnia Saga einen christlichen Kontext hinein, wie es etliche Literaturkritiker tun, und weist dem allmächtigen Löwen Aslan die Rolle Gottes zu, dann ist Reepicheeps Sprung in Aslans Land als suizidale Handlung höchst irritierend. (Pino DiNocchio)



    688009 CH
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 107 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Entfallene Szenen, Musikvideo


    688001 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 107 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Entfallene Szenen, Musikvideo
    - minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt


    ©   2011 / 2013 by TAMINGO Media Publishing