WEST IS WEST

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    102 Min.
    689587 CHnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    102 Min.
    689589 DE

    Originaltitel: West Is West
    Filmlänge: 95 Min. ohne Abspann
    Regie: Andy De Emmony
    Musik:  
    Darsteller: Om Puri, Aqib Khan, Raj Bhansali, Emil Marwa, Jimi Mistry, Linda Bassett, Lesley Nicol, Ila Arun, Nadim Sawalha, Vanessa Hehir
    Großbritannien 2010

    WEST IS WEST

    Pakistan ist weit weg von der nordenglischen Stadt Salford, und dennoch macht es dem Teenager Sajid das Leben schwer. In der Schule wird der in England geborene Junge als Pakistani ausgegrenzt, aber mit dem Herkunftsland seines Vaters hat Sajid rein gar nichts zu schaffen.
    Es ist das Jahr 1976. Jahangir Khan hatte schon vor 30 Jahren Ehefrau Basheera und die Töchter in Pakistan verlassen, um in England ein anderes Leben anzufangen. Mit seiner Partnerin Ella hat er drei Söhne, mit deren Erziehung der Familienpatriarch seine liebe Not hat. Sajid, der Jüngste, rebelliert lautstark gegen die pakistanischen Traditionen seines Vaters. Er möchte nur ein ganz normaler englischer Junge sein. Jahangir sieht nur eine Lösung: Er reist mit dem Jungen in sein Heimatdorf im Punjab. Sajid soll seine kulturellen Wurzeln kennenlernen. Bei der Gelegenheit will Jahangir auch gleich eine Heirat für seinen erwachsenen Sohn Maneer arrangieren, der sich schon seit einem Jahr im Dorf aufhält.
    Sajid findet das in dem rückständigen Bauerndorf alles oberätzend. Nur eines ist genau wie zu Hause: Die aus England kommenden Mitglieder der Familie Khan werden hier nicht als richtige Pakistani akzeptiert. Entsprechend abweisend reagiert man auf Maneers Brautsuche. Kein Mann will seine Tochter an einen unzuverlässigen Halbengländer verheiraten.
    Erst als er sich mit dem einheimischen Jungen Zaid anfreundet, kann Sajid dem Zwangsaufenthalt in der Fremde eine vergnügliche Seite abgewinnen. Jetzt beschließt Sajid, die Suche nach einer Frau für seinen Bruder selbst in die Hand zu nehmen. Während Vater Jahangir sich auf dem Feld zum Ochsen macht und sich blindlings einer spontanen Idee folgend in den Bau eines neuen Hauses für Basheera und die Töchter stürzt, hält Sajid zusammen mit Zaid bei Unternehmungen und Ausflügen in der Stadt Ausschau nach der idealen Braut. Maneers Geschmack kennt er ja.
    Die Wochen vergehen, Sajid lebt sich in Pakistan ein, und niemand denkt mehr an England. Ganz unerwartet steigt da Jahangirs englische Frau Ella aus einem Taxi, um ihrem Mann die Leviten zu lesen und Sajid nach Hause zu holen. Jetzt muß Jahangir sich entscheiden...

    Das ist vielleicht ein Früchtchen! Ganz schön frech tritt Sajid seinem Vater gegenüber. Der allerdings steht selbst vor einem Scherbenhaufen. Zwei halbe Familien besitzt er in zwei Welten. Da ist doch über Jahrzehnte etwas schiefgelaufen. Jahangir, der sich so gern in seiner Rolle als Familienoberhaupt als "Dschingis" Khan produziert, muß kleinlaut erkennen, daß er den Respekt bei allen verspielt hat. Demut und kluge Züge sind nun gefragt, um sein Leben neu zu ordnen und dabei niemanden zu kränken. Mit den Kulturen ist es doch nicht so einfach wie er seinem Sohn Glauben machen wollte.
    Sajid begreift sehr gut, in welchem Dilemma die verzweigte Familie steckt. Der schlaue Junge braucht die polternden Vorträge des Vaters nicht, denn es fügt sich in dieser erfrischend andersartigen Familienkomödie mit viel Humor eines zum anderen. Fast etwas wehmütig nimmt Sajid Abschied von Pakistan. Der Teenager hat seine Identität gefunden, hier wie dort.
    (Pino DiNocchio)



    689587 CH
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 102 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Deleted Scenes, Outtakes


    689589 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 102 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover, Deleted Scenes, Outakes


    ©   2012 / 2013 by TAMINGO Media Publishing