DER DEUTSCHE FREUND

  • Film DVD
  • deutsch + spanisch
    99 Min.
    689961 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + spanisch
    104 Min.
    789961 DE

    Originaltitel: El amigo alemán
    Regie: Jeanine Meerapfel
    Musik:  
    Darsteller: Celeste Cid, Max Riemelt, Benjamin Sadler, Noemí Frenkel, Jean-Pierre Noher, Julieta Vetrano, Juan Francisco Rey, Katja Alemann, Carlos Kaspar
    Argentinien / Deutschland 2012

    DER DEUTSCHE FREUND - El amigo alemán

    Buenos Aires in den 1950er Jahren. In einem wohlhabenden Villenviertel ist die Tochter eines aus Deutschland emigrierten jüdischen Fabrikanten in den gleichaltrigen Nachbarsjungen verliebt. Sulamit ist es egal, daß Friedrich ein Deutscher ist. Schließlich sind die 13jährigen Teenager beide Argentinier, das legitimiert ihre junge Liebe gegen alle Vorbehalte der Eltern.
    Der plötzliche Tod von Sulamits Vater erzwingt den Umzug in einen anderen Stadtbezirk. Für kurze Zeit verlieren sich die Jugendlichen aus den Augen. Wenige Jahre später treffen sie sich wieder regelmäßig. Sulamit engagiert sich zusammen mit anderen Schülern der jüdischen Gemeinde in der Publikation von Zeitungsartikeln, in denen wegen der Nazi-Vergangenheit gegen Deutsche gehetzt wird. Die Entführung des in Argentinien untergetauchten Nazi-Verbrechers Adolf Eichmann durch das jüdische Terrorkommando Mossad ist das Thema der Schlagzeilen. Die Jugendlichen aus der deutschen Gemeinschaft reagieren erbost auf die verbalen Angriffe. Nur Friedrich beginnt Fragen zu stellen. Er will wissen, welche Rolle sein Vater während der NS-Zeit in Deutschland inne hatte, weshalb er nie über die Vergangenheit spricht, weshalb die Familie nach Argentinien ausgewandert war.
    Friedrich bricht mit seinen Eltern und geht zum Studium nach Deutschland. Sulamit besorgt sich ein Stipendium und folgt ihm nach Frankfurt. Friedrich hat schwer daran zu nagen, daß er der Sohn eines ehemaligen SS-Offiziers ist. Er radikalisiert sich in der linken Studentenbewegung, will die immer noch unterschwellig vorhandenen faschistischen Strukturen bekämpfen. Sulamit weigert sich, sich mit dem Erbe der Geschichte zu belasten. Sie läßt die Vergangenheit ruhen. Sie will einfach nur mit Friedrich eine glückliche Beziehung führen. Doch ihm seht der Sinn mehr nach Politik. Friedrich kehrt zurück nach Argentinien, um sich dem Widerstand gegen die Militärdiktatur anzuschließen.
    Sulamit findet einen neuen Lebenspartner. Doch als sie immer Beunruhigenderes über die Verhältnisse in der Heimat erfährt und Friedrich dort verschwindet, begibt sie sich nach Argentinien, um nach ihm zu suchen...

    Drei Jahrzehnte braucht diese Liebe für ihre Vollendung. Die Täter-Opfer Vergangenheit ihrer Elterngeneration schwebt als stummes Gespenst über den Nachkommen. Niemand spricht über die Vergangenheit, denn zu unfaßbar ist die Art der Entmenschlichung, die unter dem NS-Regime passiert war. Die Sprachlosigkeit macht es möglich, daß nazi-deutsche und jüdische Einwanderer in Buenos Aires in der Nachkriegszeit im selben Viertel wohnen, auch wenn sich die Familien üblicherweise aus dem Weg gehen. Alle versuchen die schreckliche Vergangenheit des Deutschen Reichs zu verdrängen.
    In Argentinien setzt sich mit dem faschistischen Militärregime der Terror fort. Der Fluch holt die Kinder ein. Als Erwachsene sind sie mit einer brutalen Diktatur konfrontiert, die Menschen in Lager sperrt, foltert, tötet. Friedrich findet erst durch einen Ausstieg aus der Zivilisation Frieden. Er läßt sich als Einsiedler im Land der Ureinwohner in Patagonien nieder. Es fehlt nur noch die ewige Frau seines Lebens, und die findet ihn auch hier.
    Julieta Vetrano und Juan Francisco Rey sind entzückend in ihrer scheuen Darstellung der zaghaften Teenagerliebe. Im Haus des netten blonden Jungen ist das jüdische Mädchen häufig zu Gast. Sie wird als Friedrichs Spielkameradin freundlich aufgenommen, sogar zum Familienausflug eingeladen, denn man möchte möglichst unauffällig und unerkannt bleiben. Max Riemelt übernimmt als erwachsener Friedrich das Heft des Handelns. Er bekleidet dank viel Kleister von den Maskenbildnern die Rolle vom Oberschüler bis zum ergrauten Middleager. (Pino DiNocchio)


    689961 DE
    Tonspur: Deutsch / Spanisch
    Untertitel: D, E, S
    Länge: 99 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Making of, Bildergalerie
    - minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt


    789961 DE
    Tonspur: Deutsch / Spanisch
    Untertitel: D, E, S
    Länge: 104 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Making of, Bildergalerie
    - minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt


    ©   2013 / 2014 by TAMINGO Media Publishing