PAN (2015)

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    107 Min.
    691571 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    111 Min.
    791571 DE

    Originaltitel: Pan
    Filmlänge: BD 103 Min. ohne Abspann
    Regie: Joe Wright
    Musik: John Powell
    Darsteller: Levi Miller, Hugh Jackman, Garrett Hedlund, Amanda Seyfried, Lewis MacDougall, Adeel Akhtar, Nonso Anozie, Rooney Mara, Cara Delevingne, Kathy Burke
    USA / Großbritannien / Australien 2015

    PAN (2015)

    Von der Mutter vor dem Tor des Waisenhauses ausgesetzt, wächst Baby Peter dort 12 Jahre unter dem Regiment der strengen Ordensschwestern heran, bis der Krieg ausbricht und deutsche Bomben auf London fallen. Beim Stöbern in verbotenen Räumen der Anstalt werden Peter und sein bester Freund Nibs in eine sagenhafte Parallelwelt gezogen. Ein Piratenschiff fliegt über den umkämpften Himmel von London und nimmt die Jungen durch Bombenhagel und Kanonenfeuer der Jagdflieger mit ins Neverland. Dabei wollten sie nur nach Kanada abhauen. Nibs kann noch abspringen, Peter landet in einem Steinbruch, wo versklavte Kinder für den despotischen Piratenkapitän Blackbeard nach dem seltenen Feenstaub graben und dabei im Chor eine Pop-Hymne aus den 1990er Jahren singen. Das ist nicht Kanada!
    Literaturklassiker aus ihrem historischen Kontext in eine andere Zeit zu verfrachten, ist stets eine heikle Angelegenheit. Zum Glück ist in "Pan" der 2. Weltkrieg nur ein dramaturgisches Sprungbrett ohne Hintergedanken. Die Parallele zu den "Chroniken von Narnia" ist vielleicht nicht zufällig.
    Peters erste Station ist eine postapokalyptische Diktatur mit Mad Max-ähnlichen Trümmer-Maschinen, die von einem narzißtischen Exzentriker beherrscht wird. Nero und Napoleon standen der Figur von Blackbeard Pate. Peter flüchtet in den Dschungel zu den Eingeborenen, gelangt in die Lagune der Meerjungfrauen und erreicht das Reich der Feen. Bei dem Action-Abenteuer im Indiana Jones Stil kämpft der Junge gegen bedrohliche Kreaturen, fiese Ungeheuer und schwindelerregende physikalische Anomalien. Wie Indiana Jones mutet auch sein schlapphütiger Begleiter an, ein Draufgänger namens James Hook, der zu Peters väterlichem Kumpel wird.

    Joe Wright liefert mit dem verrückten Sammelsurium aus fantastischen Welten die durchgeknallteste Interpretation von J.M. Barries Charakteren seit Spielbergs "Hook". Mit gigantischen Studiosets und exzessivem Einsatz von Spezialeffekten macht der britische Regisseur fulminantes, schrillbuntes Kostüm-Kino. Vor dem aberwitzigen visuellen Leinwandspektakel muß zwangsläufig die Storyline inhaltlich kapitulieren.
    Außer daß die Hauptfigur Pan ein Kind ist, hat das finstere Action-Gewitter nichts mit kindlicher Märchenatmosphäre gemein. Es agieren neben Peter nur Erwachsene in diesem Film. An die Authentizität von Jeremy Sumpter in P.J. Hogans werkgetreuer Verfilmung von 2003 kommt kein anderer Peter Pan Darsteller mehr heran. Das war hier auch nicht beabsichtigt. Joe Wrights "Pan" versteht sich als Prequel, also die frei erfundene Vorgeschichte zur weltberühmten Erzählung: Wie Peter zu Pan und sein bester Freund Hook zu seinem ärgsten Feind wurde. Der 11jährige australische Jungschauspieler Levi Miller kommt in Alter und Größe näher an die Buchvorlage, hat jedoch im übrigen ebenfalls wenig mit dem Originalcharakter des Peter Pan zu tun. Er ist ein zarter, ängstlicher, nachdenklicher Junge. Peters Motiv ist die Suche nach seiner Mutter. Mit dem Mut der Verzweiflung stemmt sich dieser weinerliche Peter gegen seine Widersacher und wächst über sich hinaus. Die ihm zugeschriebene Rolle spielt Levi Miller mit hoher Konzentration ganz so wie der Junge mit bravem Haarschnitt in Unterhemd und Hosenträgern aus den 1940er Jahren in ein alptraumhaftes Gruselabenteuer versetzt wird. (Pino DiNocchio)


    691571 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Italienisch / Norwegisch / Isländisch
    Untertitel: D, E + 6 weitere
    Länge: 107 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.40
    Extras: Der Junge, der Pan sein würde: Wie die Filmemacher den perfekten Pan fanden


    791571 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 111 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.40
    Extras: Wendecover, Audiokommentar des Regisseurs; Niemals Erwachsen werden: Die Legende von Pan; Der Junge, der Pan sein würde; Die Schurken von Neverland; Wundersame Orte


    ©   2016 by TAMINGO Media Publishing