HIRNGESPINSTER

  • Film DVD
  • deutsch
    92 Min.
    692611 DE

    Originaltitel: Hirngespinster
    Regie: Christian Bach
    Musik:  
    Darsteller: Tobias Moretti, Jonas Nay, Hanna Plaß, Ella Frey, Stephanie Japp, Stefan Hunstein, Michael Kranz, Johannes Silberschneider
    Deutschland 2014

    HIRNGESPINSTER

    Das Wiedersehen mit einer Freundin aus Schultagen und die kurze Romanze mit ihr erinnern Simon daran, daß es für ihn mit seinen 23 Jahren Zeit wäre für ein eigenes Leben. Doch daran ist nicht zu denken. Seine Familie braucht ihn. Statt mit dem Studium zu beginnen, jobbt er als Schulbusfahrer. Den Job verliert er, als die Eskapaden seines psychisch kranken Vaters öffentliches Aufsehen erregen. Hans hat eine paranoide Schizophrenie. Die Eltern der Schüler wollen ihre Kinder nicht vom Sohn eines Psychos fahren lassen.
    Mit der Satellitenschüssel, die genau auf sein Haus gerichtet ist, wollen die Nachbarn ihm seine Ideen abzapfen, glaubt Architekt Hans und greift zur Axt. Verfolgungswahn bestimmt sein Dasein Tag und Nacht. Sein Geschäftspartner hat ihn vor die Tür gesetzt, nachdem Hans mit seinem Irrsinn die Firma ruiniert hat. Simons Mutter hat sich zurückgezogen, erträgt resigniert das Martyrium mit fast apathischer Stille. Die kleine Schwester ist zwischen Ängsten und emotionaler Vernachlässigung auf Simons Schutz und Fürsorge angewiesen. In der stationären Psychiatrie behält man Hans nicht lange, weil er sich als vollkommen uneinsichtig gegenüber seiner Krankheit und als therapieunwillig zeigt. Wieder bleibt die Familie allein mit dem Problem...

    Simon sorgt sich zudem, ob die Schizophrenie seines Vaters erblich sein könnte. Noch ein Grund, jeder Chance auf eine feste Beziehung aus dem Weg zu gehen. Das Weglaufen und doch nicht Fortkommen hält Simon gefangen in einer Familie, die er als ein Irrenhaus empfindet. Der junge Mann verteidigt den Vater nach außen und ist zugleich nach innen furchtbar zornig auf ihn.
    Jonas Nay spielt den Jüngling, der an der Spannung zwischen Pflichtgefühl und Wut zu zerreißen droht. "Hirngespinster" entblößt das tägliche Leiden der Angehörigen, die mit einem Menschen mit einer schweren psychischen Erkrankung zusammenleben. Welche Mittel sind gerechtfertigt, um die Situation für alle erträglicher zu machen, wenn die Medizin an ihre Grenzen stößt? (Pino DiNocchio)


    692611 DE
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel:  
    Länge: 92 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Making of mit Interviews


    ©   2015 / 2016 by TAMINGO Media Publishing