FOR NO EYES ONLY

  • Film DVD
  • deutsch
    97 Min.
    693089 DE

    Originaltitel: For No Eyes Only
    Filmlänge: DVD 93 Min. ohne Abspann
    Regie: Tali Barde
    Musik:  
    Darsteller: Benedict Sieverding, Luisa Gross, Tali Barde, Simon Horvath, Jens Eimermacher, Julie Cappallo, Maren Caspers, Franziska Dederichs
    Deutschland 2012

    FOR NO EYES ONLY

    Wie geil ist das denn? Mit einem Hackerprogramm kann Sam ein Dutzend seiner Schulkameraden heimlich in deren Zuhause beobachten. Über eine Sicherheitslücke im Schulnetz verschafft sich der Informatik Freak Zugang zu den privaten Computern der Mitschüler und aktiviert unbemerkt deren Webcams.
    Vorbei ist die Langeweile, die den Hockeyspieler frustet, weil er wegen einer Trainingsverletzung pausieren muß. Den Neuen in der Klasse hat Sam besonders im Visier. Aaron war es nämlich, der ihm beim Spiel das Knie zertrümmert hat und sich sogleich an Sams Position als bester Stürmer des Teams einnistet. Prompt entdeckt Sam auf den live Bildern Hinweise, daß Aaron ein Verbrechen begangen hat. Zusammen mit Freundin Livia geht er der Sache nach. Livia soll sich an Aaron heranmachen, damit sie ihn ausspionieren können...

    Fast schon an der Grenze zur Satire bewegt sich der Detektiv-Thriller um den dicklichen Computer Nerd Sam, der nicht unbedingt Chancen bei den Mädchen hat, dafür aber sich durch die Hintertürchen digitaler Kommunikationstechnik die genüßlich Privatsphäre seiner Mitschüler auf den Bildschirm holt. "Kannst du dir noch ein Leben ohne Internet vorstellen?" fragt Livia. Sam kann es nicht: "Wie soll ich ohne Google und Wikipedia meine Hausausgaben machen?" Die "Generation Internet" kokettiert in dieser Krimi-Komödie nicht nur mit erhellender Selbstkritik, sie revoltiert mit einer wahrhaftigen Independent Produktion gegen die Macht der staatlich subventionierten Medienindustrie. So geht junger deutscher Film. Während unter dem Schwindeletikett der "Filmförderung" die den Kino-, Homevideo- und Fernsehkonsumenten per Zwangsabgabe abgepreßten Millionen den großen, international agierenden Konzernen in den Hintern geschoben werden, müssen neue Talente unter den Filmschaffenden ihre Filme ohne Budget in privater Eigenanstrengung realisieren.
    Als Schulprojekt mit lokaler Unterstützung durch einen großen Freundeskreis stellte Tali Barde mit der Film AG seines ehemaligen Gymnasiums einen vollständigen Spielfilm auf die Beine. Die bescheidene Qualität der technischen Umsetzung ist den beschränkten Produktionsmitteln geschuldet. Doch was hier alleine zählt, ist die Kreativität. Tali Barde läßt klar erkennen, daß er sein Hobby schon auf professionellem Niveau betreibt. Über ein Jahr zog sich die Arbeit der Amateure hin, für die alle Beteiligten mit bewundernswertem Durchhaltevermögen bis zur Premiere bei der Stange blieben.
    (Pino DiNocchio)



    693089 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: E
    Länge: 97 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Wendecover, Making of, Outtakes


    ©   2015 by TAMINGO Media Publishing