DAS PHILADELPHIA EXPERIMENT

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    97 Min.
    694319 DE

    Originaltitel: Philadelphia Experiment
    Regie: Stewart Raffill
    Musik:  
    Darsteller: Michael Pare, Nancy Allen, Bobby Dicicco, Luise Latham, Eric Christmas, Miles McNamara
    USA 1984

    PHILADELPHIA EXPERIMENT

    Im Jahr 1943 wird auf einem US-Kriegsschiff ein Experiment durchgeführt. Mit einer neuen Technologie soll das Schiff unsichtbar werden, damit es vom feindlichen Radar nicht erkannt werden kann. Tatsächlich verschwindet das Schiff im Hafen von Philadelphia vor den Augen staunender Beobachter. Er löst sich praktisch in Luft auf und ist weg.
    Die beiden Matrosen Jimmy Parker und David Herdeg werden durch einen Zeitstrudel gesogen. Sie finden sich 32 Jahre in der Zukunft an einem Wüstenort in Nevada wieder. Jimmy leidet bald unter unerklärlichen heftigen Anfällen. Im Krankenhaus löst er sich in Nichts auf. Jetzt ist David allein im Jahr 1984 und muß den Behörden die unglaubliche Geschichte erklären.
    In der nahegelegenen Militärbasis kämpft man unterdessen damit, daß ein Experiment außer Kontrolle gerät. Ein gewaltiges Loch wurde in den Raum gerissen, ein Wirbelsturm droht alles aufzusaugen. Kein anderer als Dr. Longstreet, der das Experiment 1943 leitete, ist gerade dabei, mit einem neuen Versuch sein Werk zu vollenden.
    Zusammen mit einer Frau namens Alison flieht David in seinen Heimatort nach Kalifornien. Dort trifft er den gealterten Jimmy wieder. Und er erfährt von seinem eigenen Lebenslauf nach dem Dienst bei der Navy, und daß er vor ein paar Jahren gestorben ist. Kann er wieder zurück in seine Zeit und sein Leben leben? Muß er das?

    Das Philadelphia Experiment gehört zu den Mythen der amerikanischen Militärgeschichte, genau wie Roswell. Was damals wirklich geschah, bleibt ein Rätsel. Als der Film entstand, hatte es Filme mit Zeitreisephänomenen solcher Art vorher kaum gegeben. So sind die Gags hier noch richtig witzig. Die Story ist bis zum Ende spannend. Es sind verschiedene Ebenen und Handlungsstränge miteinander verknüpft. Beim rasanten Schluß leider zwar die Logik, aber sonst ist die Sache durchaus faszinierend. (Pino DiNocchio)


    694319 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 97 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Produktionsnotizen


    ©   2005 / 2008 by TAMINGO Media Publishing