LA BOUM 1-2

  • Film DVD
  • La Boum 1
    deutsch + französisch
    104 Min.
    694519 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • La Boum 2
    deutsch + französisch
    103 Min.
    694529 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • Box mit Teil 1+2 / Special Edition
    deutsch + französisch
    207 Min.
    694509 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • Box mit Teil 1+2
    deutsch + französisch
    207 Min.
    694507 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • Box mit Teil 1+2
    deutsch + französisch
    207 Min.
    694505 DE
  • Film BLU-RAY
  • La Boum 1
    deutsch + englisch
    110 Min.
    794519 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • La Boum 2
    deutsch + englisch
    108 Min.
    794529 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • Box mit Teil 1+2
    deutsch + französisch
    277 Min.
    794505 DE

    | La Boum 1 | La Boum 2 |


    Originaltitel: La Boum
    Regie: Claude Pinoteau
    Musik:  
    Darsteller: Sophie Marceau, Claude Brasseur, Brigitte Fossey, Denise Grey, Sheila O'Connor, Alexandre Sterling, Alain Beigel, Alexandra Gonin
    Frankreich 1980

    LA BOUM 1

    "La Boum - Die Fete - Eltern unerwünscht"
    "Was hat sie denn?" fragt Zahnarzt Francois irritiert über das Verhalten seiner Tochter. "Sie ist 13!" klärt ihn seine Frau auf. Vic ist 13. Das Alter, wo pubertierende Mädchen mit aller Gewalt erwachsen sein wollen, es aber einfach noch nicht sind, und damit ihren Mitmenschen manchmal den letzten Nerv rauben. Vics Eltern sind gerade vollauf damit beschäftigt, ihre verlebte Ehe auseinanderzufriemeln und sich zu trennen. Da merken sie gar nicht, daß ihre Tochter kein Kind mehr ist. Zusammen mit ihrer neuen Freundin Pénélope wird Vic für Samstagabend von einem süßen Jungen zu dessen Fete eingeladen - eine "Boum", wie man das in Frankreich nennt. Die gleichaltrigen Jungs aus der Schulklasse findet Vic alle zu kindisch. Sie will gerade vorzeitig wieder nach Hause gehen, als Mathieu sie zum Tanz auffordert. Der etwas reifer wirkende, umwerfend gutaussehende Mathieu ruft bei Vic schon mehr Begeisterungsstürme hervor. Ihre erste große Liebe wird natürlich auch bald ihr erster großen Kummer. Mathieu wird mit ihrem anderen Mädchen gesehen. Die einzige Verbündete hat Vic in ihrer fidelen Urgroßmutter Poupette, die ihr praktischen Lebensrat gibt, wenn es auch oft recht unkonventionelle Vorschläge sind. Um ihren Liebsten zurückzugewinnen, muß Vic ihn mit allen erdenklichen Mitteln eifersüchtig machen...

    In der französischen Familienkomödie steht nicht allein Vic im Mittelpunkt. Es ist auch das turbulente und gar nicht so vorbildhafte Beziehungsleben der Eltern ausführlich Thema, denn beide gehen fremd. Vor allem Francois verwickelt sich dabei in eine äußerst komische Lage. Die 13jährige Vic wird mit ihren Sorgen und Gefühlen so natürlich und ernsthaft dargestellt, daß man sie einfach nur sympathisch finden kann. Sie ist keineswegs eine Nervensäge, sondern eine absolut realistische Figur. "La Boum" zeichnet ein recht wahrheitsgetreues Bild vom Leben einer Pariser Teenagerin im Jahr 1980 - ein wahrhaft authentisches Zeitdokument. (Pino DiNocchio)


    Originaltitel: La Boum 2
    Regie: Claude Pinoteau
    Musik:  
    Darsteller: Sophie Marceau, Claude Brasseur, Brigitte Fossey, Denise Grey, Sheila O'Connor, Alexandre Sterling, Pierre Cosso, Alexandra Gonin
    Frankreich 1982

    LA BOUM 2

    "La Boum 2 - Die Fete geht weiter"
    Vic, mittlerweile schon 15 Jahre alt und zu einem hübschen Teenager, herangewachsen, hat momentan ein sehr ruhiges Liebesleben und keinen festen Freund. Ihr Abitur steht kurz bevor, und auch sonst ist eigentlich alles in bester Ordnung. Ihre Eltern sind wieder glücklich in deren Beziehung, und ihre Großmutter wird bald ihren langjährigen Freund heiraten. Als sie aber eines Tages zufällig Philippe im Zug begegnet, ist es mit einem Schlag um sie geschehen. Sie ist völlig überwältigt von Philippes Charme. Die beiden schweben im siebten Himmel. Allerdings wird die Sache schon etwas ernster, und Vic muß sich Gedanken darüber machen, ob Philippe der Richtige ist für das "erste Mal". Ist es wirklich die wahre Liebe? Denn nur dann ist Vic bereit sich voll auf Philippe einzulassen, mit allen Konsequenzen... (Covertext)



    694519 DE - La Boum 1
    Tonspur: Deutsch / Französisch
    Untertitel: D, F
    Länge: 104 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras:  


    794519 DE - La Boum 1 - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Französisch
    Untertitel: D, F
    Länge: 110 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.66
    Extras: Wendecover, Audiokommentar; Karaokeclip "Reality"; Originaltrailer; Die Kinder von La Boum; Interview mit Cast & Crew


    694529 DE - La Boum 2
    Tonspur: Deutsch / Französisch
    Untertitel: D, F
    Länge: 103 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras:  


    794529 DE - La Boum 1 - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Französisch
    Untertitel: D, F
    Länge: 108 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.66
    Extras: Wendecover, Audiokommentar des Regisseurs; Die Kinder von La Boum; Karaokeclip "Your Eyes"; Originaltrailer; Casting La Boum 2; Kurzfilm "Un ocean de ble"


    694509 DE - La Boum 1+2
    Tonspur: Deutsch / Französisch
    Untertitel: D, F
    Länge: 207 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Box mit Teil 1+2; Audiokommentar des Regisseurs zu beiden Filmen; Bonus Disc: Dokumentation "20 Jahre danach - Die Kinder aus La Boum"; Interviews


    694507 DE - La Boum 1+2
    Tonspur: Deutsch / Französisch
    Untertitel: D, F
    Länge: 207 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Box mit Teil 1+2; Audiokommentar des Regisseurs zu beiden Filmen


    694505 DE - La Boum 1+2 - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Französisch
    Untertitel: D,
    Länge: 207 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.66
    Extras: Wendecover, Box mit Teil 1+2; Audiokommentar des Regisseurs zu beiden Filmen, Interviews


    794505 DE - La Boum 1+2 - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Französisch
    Untertitel: D
    Länge: 217 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.66
    Extras: Wendecover, Box mit Teil 1+2; Audiokommentar des Regisseurs zu beiden Filmen, Interviews


    ©   2004 / 2007 by TAMINGO Media Publishing