CATWEAZLE

  • Film DVD
  • Season 1
    deutsch + englisch
    328 Min.
    698419 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • Season 1
    deutsch + englisch
    328 Min.
    698411 DE
  • Film DVD
  • Season 2
    deutsch + englisch
    313 Min.
    698429 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • Season 2
    deutsch + englisch
    313 Min.
    698421 DE
  • Film DVD
  • Season 1+2 Box / Collector's Edition
    deutsch + englisch
    623 Min.
    698405 DE

    | Staffel 1 | Staffel 2 |


    Originaltitel: Catweazle - Season 1
    Regie: Quentin Lawrence
    Musik:  
    Darsteller: Geoffrey Bayldon, Robin Davies, Charles Tingwell, Neil McCarthy
    Großbritannien 1970

    CATWEAZLE - Staffel 1

    Im 11. Jahrhundert sucht der Magier Catweazle nach einer Formel, die ihn zum Fliegen befähigt. Auf der Flucht vor plündernden Normannen, die gerade England erobern, befördert ihn der Zauber zwar nicht durch die Luft, dafür aber durch die Zeit. Catweazle und seine Kröte Kühlwalda landen auf einem Bauernhof im Jahr 1970.
    Den Traktor hält der Besucher aus der Vergangenheit für ein gräßliches Ungeheuer. Elektrisches Licht einer Glühbirne, das man ein- und ausschalten kann, ist für ihn ungeheuerliche Magie. Wer die Sonne in eine Flasche hineinzaubert und wer auf dem brüllenden Ungeheuer reitet, muß ein wahrhaft großer Magier sein.
    Farmersohn Harold, der wegen seiner roten Haare "Carrot" genannt wird, entdeckt den seltsamen Gast in der Scheune vom Hexenhof. Der Junge versteckt Catweazle vor seinem Vater und versorgt ihn mit Essen. Bald bezieht der Zauberer im Wald einen leeren Wasserspeicher. Dort richtet er sein Quartier ein. Carrot hat alle Mühe, den sonderbaren Kauz vom Farmhaus und vor den Augen der Leute fernzuhalten. Alle möglichen technischen Dinge versetzen den abergläubischen Catweazle in Angst und Schrecken. Bald aber ist er begierig darauf, alles über diese fremde Magie zu lernen. Catweazles mittelalterliche Zauberkünste sind allerdings auch nicht zu verachten. Er kann Menschen mit einem Vergessenszauber belegen, unangenehme Leute mit der Wirkung von Zaubertränken verscheuchen, und er hilft seinem jungen Freund, die Hexenhof-Farm von einem alten Fluch zu befreien, den ein Kobold einst dort hinterlassen hat.
    Catweazle unternimmt alle erdenklichen Versuche, um wieder in seine Zeit zurückzugelangen. Dabei gerät er immer wieder in mißliche Lagen und wird Opfer der Tücken moderner Technik. Selbst ein Streichholz oder ein Foto oder ein Spiegel wirkt auf den einfältigen Zeitreisenden wie Hexenwerk. Es gibt viele herrliche Verwechslungen, bis der schrullige Magier aus dem Mittelalter wieder in die Vergangenheit entschwindet...

    Der unwissende Catweazle nimmt alles wörtlich. Es ist ulkig, wie er alles mißversteht, weil er in seiner kindlichen Wahrnehmungsweise nur die Wirkung der Dinge sieht, aber nicht weiß, wie sie funktionieren. So wird der Telefonhörer zum sprechenden Zauberknochen, und im Fernseher steckt natürlich ein Geist. Überall lauern Dämonen, vor denen der ängstliche Catweazle sich fürchtet.
    Catweazle ist als Serienfigur der Typus des Antihelden. Selten gelingt ihm etwas, er tappt pausenlos von einem Mißgeschick ins nächste. Das ist noch nicht alles. Catweazle zeigt sich recht undankbar gegenüber den Menschen, die ihm helfen. Wider alle Belehrungen stiehlt der notorische Dieb immer wieder Sachen, die er für seine Zauberei braucht. Er ist unfolgsam, uneinsichtig und selbstsüchtig. Der störrische Mann benimmt sich wie ein kleines Kind, und der jugendliche Carrot, der selbst häufig von seinem Vater zurechtgewiesen wird, muß für Catweazle den Aufpasser und Erzieher spielen. Dieser Rollentausch ist für Kinder besonders amüsant und bietet ein hohes Identifikationspotential. Der Hauptgrund für die Popularität von Catweazle dürfte aber darin liegen, daß die Serie einen Gegenpol zur idealisierten Märchenwelt der damaligen Kinderprogramme formulierte. Sie zeigt einen Protagonisten, der es sehr schwer hat, der ständig Rückschläge und Enttäuschungen hinnehmen und sich alleine wieder aufrappeln muß. Catweazle ist verloren und oftmals hilflos in einer gefahrvollen Welt, die viel zu groß für ihn ist. Das kommt der Lebenswirklichkeit, wie sie von Kindern selbst häufig empfunden und erlebt wird, näher als die weltfremden Happy End Abenteuer, die sie gewöhnlich zur Unterhaltung vorgesetzt bekommen. Auch Jahrzehnte später hat das nichts von seiner Aktualität verloren. (Pino DiNocchio)


    Originaltitel: Catweazle - Season 2
    Regie: David Reid, David Lane
    Musik:  
    Darsteller: Geoffrey Bayldon, Gary Warren, Moray Watson, Elspet Gray, Peter Butterworth, Gwen Nelson
    Großbritannien 1971

    CATWEAZLE - Staffel 2

    Catweazle wird nach seiner Heimkehr ins 11. Jahrhundert von den Normannen gefangen, für die er aus Blei Gold zaubern soll. Mit Hilfe seines Flugzaubers kann er aus der Kerkerfestung fliehen. So landet der Magier erneut in der Zeit um 1970. Dieses Mal gerät er in das Schloß von Lord Collingford und seiner Familie. Dort freundet er sich mit dem Jungen Cedric an, der gerade für die Ferien vom Internat nach Hause gekommen ist. An Cedrics Geheimplatz in den Gewölben unter dem Schloß finden sich die magischen Formeln, die ein Familienvorfahr bei seinen Experimenten mit den schwarzen Künsten hinterlassen hat. Catweazle findet darin die Lösung seiner Frage: Er muß alle 12 Tierkreiszeichen sammeln und dann herausfinden, welches das 13. ist, damit der Zauber zum Fliegen funktioniert.
    Es hilft nicht viel, daß Cedric sich permanent bemüht, den unbeholfenen Catweazle zu verstecken. Der eigensinnige Zauberer schleicht sich immer wieder ins Schloß und in die Häuser anderer Leute, wo er auf der Suche nach den begehrten Tierzeichen für Chaos und Verwechslungen sorgt. Nachdem er in turbulenten Abenteuern alle Tierkreiszeichen ergattert hat, bleibt nur das noch fehlende Zeichen zu finden. Cedric stößt bei der Suche nach der 13 auf den verschollenen Schatz der Collingfords und kann so verhindern, daß seine bankrotten Eltern das Schloß verkaufen müssen. Doch Catweazle muß enttäuscht feststellen, daß alle Magie nutzlos ist. Wird es ihm am Ende noch gelingen, seinen Traum vom Fliegen wahr zu machen?

    Bei der 2. Staffel, die von einem anderen Regisseurteam produziert wurde, gibt es einige merkbare Veränderungen. Gleich zu Anfang fallen etliche Logikfehler auf, die auf mangelnde Sorgfalt schließen lassen. Catweazle verwendet Worte und versteht Dinge, die er eigentlich gar nicht wissen kann. Bei den Gags tauchen häufiger Slapstick Elemente auf. Man verläßt sich nicht mehr allein auf die spontane Komik, die sich aus einer Situation heraus ergibt. Das ist schade, weil das den Charme trübt, mit dem die erste Staffel so erfolgreich gewesen war.
    Trotzdem sind Catweazles Erlebnisse auf dem Herrschaftssitz der Collingfords vergnüglich. Auch hier hat er einen jungen Freund, der ihm nach besten Kräften hilft, sich in dieser sonderbaren Welt zurechtzufinden. Cedric gefällt es, für Catweazle verantwortlich zu sein und ihn zu führen. Es hat nun mal seinen Reiz, etwas zu treiben, das man vor allen geheim hält. Schließlich ist der Junge sicher, daß der Zauberer ihm bei der Suche nach dem Familienschatz behilflich sein kann. So badet Cedric lieber das eine oder andere von Catweazle angerichtete Unheil selber aus, als seinen ungezogenen großen Kumpel zu verraten. (Pino DiNocchio)



    698419 DE - Staffel 1 -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 328 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras: Begleitheft mit Episodenführer und Hintergründen zur Geschichte der Serie


    698411 DE - Staffel 1 -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 328 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras: Begleitheft mit Episodenführer und Hintergründen zur Geschichte der Serie


    698429 DE - Staffel 2 -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 313 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras: Begleitheft mit Episodenführer und Hintergründen zur Geschichte der Serie


    698421 DE - Staffel 2 -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 313 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras: Begleitheft mit Episodenführer und Hintergründen zur Geschichte der Serie


    698405 DE - Staffel 1+2 -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 623 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras: Begleitheft mit Episodenführer und Hintergründen zur Geschichte der Serie
    Restaurierte Fassung, Dokumentation mit Geoffrey Bayldon, Robin Davies und Richard Carpenter; Audiokommentare zu sechs Episoden mit Cast & Crew; Galerie mit seltenen Werbematerialien


    ©   2007 / 2008 by TAMINGO Media Publishing