LEOLO

  • Film DVD
  • deutsch + französisch
    103 Min.
    641309nicht mehr im Handel

    Originaltitel: Leolo
    Filmlänge: 97 Min. ohne Vor- und Abspann
    Regie: Jean-Claude Lauzon
    Musik:  
    Darsteller: Maxime Collin, Julien Guiomar, Ginette Reno, Pierre Bourgault, Giuditta del Vecchio
    Frankreich / Kanada 1992

    LEOLO

    In Sizilien onaniert ein Feldarbeiter in eine Kiste frisch geernteter Tomaten. Tage später stehen diese Tomaten auf der anderen Seite des Atlantik auf einem Markt in Montreal, wo eine fette Frau mitten hinein fällt und dabei von einer spermaversauten Tomate befruchtet wird...
    So jedenfalls stellt sich der kleine Leolo seine Empfängnis vor. Folglich ist er überzeugt, daß die Familie, in der er aufwächst, niemals seine echte Familie sein kann. Die haben nämlich alle einen gewaltigen Dachschaden, bloß Leolo ist nicht verrückt.
    Zur Erhaltung der Gesundheit müssen die Kinder jeden Freitag kollektiv zur Darmentleerung antreten, und der Vater inspiziert danach das Ergebnis des großen Geschäfts. Der große Bruder Fernand betreibt wie besessen Krafttraining, seit ihm ein Kerl die Nase eingeschlagen hat. Der Großvater ersäuft Leolo beinahe im Planschbecken, weil er ein paar Wasserspritzer abbekommen hat. In dieser gestörten Familie bleibt Leolo nur das Schreiben, um selbst bei Verstand zu bleiben. In seinen Geschichten wachsen sich die Familienmitglieder zu grotesken Comicfiguren aus.
    Mit 12 Jahren macht Leolo seine erste sexuelle Erfahrung mit einer aufgeschlitzten frischen Schweineleber, die er sich in die Unterhose steckt, sich auf den Bauch legt und genüßlich darauf herumreitet, bevor das Fleisch in Mutters Bratpfanne kommt und von Muskelberg Fernand gierig verschlungen wird. Leolo kommt zu dem Ergebnis, daß der erbliche Schwachsinn in der Familie auf den Großvater zurückzuführen ist. Deshalb beschließt er, den Großvater umzubringen...

    Der herrlich verrückte und völlig sinnfreie kanadische Film um die skurrilen Fantasien eines Jungen über seine Familie besitzt schon einen heimlichen Kultstatus. (Pino DiNocchio)


    Tonspur: Deutsch / Französisch
    Untertitel: D
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33


    ©   2003 / 2007 by TAMINGO Media Publishing