DAS DREIZEHNTE JAHR

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    87 Min.
    670439noch nicht erschienen

    Originaltitel: The Thirteenth Year
    Regie: Duwayne Dunham
    Musik:  
    Darsteller: Chez Starbuck, Justin Jon Ross, Courtnee Draper, Tim Redwine, Brent Briscoe, Lisa Stahl, David Coulier
    USA 1999

    DAS DREIZEHNTE JAHR

    Als Cody in die Pubertät kommt, verändert sich sein Körper. Das ist an sich nichts Ungewöhnliches, aber bei Cody Griffin nimmt das ab seinem 13. Geburtstag seltsame Formen an. Zuerst muß er ungeheure Mengen trinken, um einen plötzlichen immensen Flüssigkeitsbedarf zu stillen. Nachts träumt er von ausgedehnten Tauchgängen im Meer.
    Cody ist ein ausgezeichneter Schwimmer. Dank seines Erfolgs im Schwimm-Team der Schule erwidert auch Schwimmkameradin Sam seine Blicke. Bei ersten Kuß knistert es ganz real, denn Codys Körper erzeugt elektrische Ladung. Aber das Verrückteste ist: wenn er naß wird, wachsen ihm neuerdings an den Händen Schuppen mit Saugnäpfen. Seine Gliedmaßen verwandeln sich in Flossen mit Schwimmhäuten.
    Der von allen gemiedene Außenseiter Jess, mit dem Cody gerade eine Schularbeit machen muß, hat zufällig Meeresbiologie als Hobby. Jess untersucht die Erscheinungen, und nach allem, was die wissenschaftlichen Fakten aussagen, sind die Zellen aus Codys Schwimmhänden identisch mit denen von Fischen.
    Der Vater von Jess weiß zu berichten, daß er vor genau 13 Jahren von seinem Fischerboot aus in der Bucht etwas Unglaubliches beobachtet hat. Cody war als Baby auf dem Meer von einem Ehepaar gefunden und adoptiert worden. Nur seine richtigen Eltern könnten das Rätsel aufklären und eine Antwort darauf geben, was mit dem Jungen los ist. Doch so wie es aussieht, lebt seine leibliche Mutter am Grund des Meeres...

    Das ist eine witzige Idee. Der Junge ist das Kind einer Meerjungfrau, und an seinem 13. Geburtstag verwandelt er sich langsam in einen Fischmenschen. Die märchenhafte Geschichte ist konsequent aufgebaut und hat ein wunderbares Ende. Bei so einem Film hätte man wohl erwartet, daß zum Schluß der Kuß eines Mädchens den Jungen erlöst und den Spuk beendet - und man wäre enttäuscht gewesen. Hier ist es glücklicherweise anders. Cody ist und bleibt der Sohn einer Meerjungfrau, das ist die Wahrheit. Das ist wirklich total süß, er kann ins Wasser gehen und mit den Fischen leben, und er kann ebenso auch mit den Menschen leben. Er kann so sein, wie er ist, ohne einen Teil von sich aufgeben zu müssen. Dieser schöne Ausgang wertet den amüsanten Kinderfilm nochmal zusätzlich auf. (Pino DiNocchio)

    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel:  
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras:  


    ©   2006 by TAMINGO Media Publishing