MIKES GALAKTISCHES ABENTEUER

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    79 Min.
    670729noch nicht erschienen

    Originaltitel: Can Of Worms
    Regie: Paul Schneider
    Musik: Mark Mothersbough
    Darsteller: Michael Shulman, Erika Christensen, Adam Wylie, Andrew Ducote, Marcus Turner, Brighton Hertford
    USA 1999

    MIKES GALAKTISCHES ABENTEUER - Can Of Worms

    Teenager Mike Pillsbury kommt mit den seltsamen Sitten der Erdenbewohner so gar nicht zurecht. Er ist überzeugt, daß er als Baby eines Alienvolks in einer Rettungskapsel auf der Erde gelandet ist. Der Technik- und Computerfreak baut allerlei intergalaktische Kommunikationsgeräte und hofft, daß er von seinem Volk gehört und abgeholt wird.
    Als das Mädchen seiner Träume, die Cheerleaderin Katelyn, sich plötzlich für den schüchternen Mike Pillsbury interessiert und ihn bittet, für die Schulparty die Dekoration zu bauen, ist er hin und weg. Den großmäuligen Besitzansprüchen von Football Spieler Scott Tribler paßt es nicht, daß die von ihm angehimmelte Katelyn ihre Zeit mit so einem gewöhnlichen Jungen vergeudet. Um Mike eins auszuwischen, manipuliert Scott heimlich an den Geräten der Partyanlage herum. Das löst beim Schulfest ein zerstörerisches Chaos aus, für das dann Mike die Schuld gegeben wird.
    Wieder mal hat Mike den Beweis, daß er einfach nicht auf diesen Planeten gehört. Beim Versuch seine Artgenossen im Weltraum um Hilfe zu rufen, schrottet er zwar die Satellitenschüssel seiner Familie, doch die Botschaft wird gesendet. Tatsächlich öffnet sich ein Sternentor. Ein Abgesandter einer Hundezivilisation aus dem Sternbild des Hundes steht in Mikes Zimmer und spricht. Zum Glück kam Barnabus von der Organisation für intergalaktische Katastrophenbekämpfung als Erster auf die Erde. Mikes Rufe wurden nämlich noch von anderen Welten gehört. Auch von dort sind jetzt Vertreter unterwegs, und die haben weniger Gutes mit Mike im Sinn.
    Ein ekelhaftes, gefräßiges, grünes Schleimwesen tritt als Mikes Anwalt auf. Es wird nämlich festgestellt, daß der Menschenjunge auf der Erde nicht artgerecht gehalten wird. Man behandelt ihn nicht gemäß den intergalaktischen Standards. Ein halbes Dutzend Außerirdischer aus allen Teilen der Galaxie umwirbt Mike Pillsbury. Alle wollen ihn retten.
    Katelyn fühlt sich verschaukelt. Sie mag Mike, aber jetzt benimmt er sich total bescheuert und redet Blödsinn über Aliens. Mikes Kumpel Nick macht Bekanntschaft mit den Besuchern aus dem All. Wenigstens er begreift jetzt, daß Mike nicht spinnt. Als die Aliens versehentlich anstelle von Mike Nicks kleinen Bruder Jay verschleppen, müssen die Teenager gemeinsam handeln. Mike, Nick, Katelyn und sogar der breitspurige Scott tun sich zusammen. Ein Krötenmensch hat Jay auf seinen Planeten entführt. Die Jugendlichen und der sprechende Hund Barnabus gehen durch das Sternentor, um Jay und alle anderen Kreaturen zu befreien, die der Krötenmensch aus ihren Welten geraubt und in seinen Zoo gesperrt hat...

    In dem galaktischen Teen-Abenteuer schwirrt ein Haufen poppiger Kreaturen herum. Die sehen alle aus, als wären sie aus buntem Kaugummi. Sie sind schwabbelig, schleimig, aufgeblasen; sie fressen, furzen, stinken; sie verändern ihre Gestalt und sind überwiegend boshaft. Sie stellen alles dar, was Kinder lustig finden. Die irdischen Angelegenheiten treten da zum Glück in den Hintergrund. So kann man es gerade noch ertragen, daß bei dem verrückten Trip Mike, Katelyn und Scott ihr Verhältnis untereinander klären. Am Ende vertragen sich alle, und Mike weiß nun, wo er zuhause ist.
    (Pino DiNocchio)


    670729
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras:


    ©   2010 by TAMINGO Media Publishing